Zum Inhalt springen

Soforthilfe für Einzelunternehmer, Freiberufler und Kleinstunternehmen in Mecklenburg-Vorpommern

Corona-Soforthilfe

Das Land Mecklenburg-Vorpommern gewährt von der Coronakrise besonders geschädigten gewerblichen Unternehmen und Angehörigen der Freien Berufe einschließlich Kulturschaffender Zuschüsse zur Überbrückung des Liquiditätsengpasses.

Das Antragsformular kann vorab per E-Mail (soforthilfe@lfi-mv.de) übermittelt werden jedoch ist eine postalische Zusendung des Formulars zwingend erforderlich!

Die Erstberatung der ILF ist unter der Telefon Nummer, 0385 6363-1282 oder per E-Mail: soforthilfelfi-mvde

Dokumente  Hinweise zum Datenschutz